Herzlich Willkommen in unserer Gemeinde
Pöndorf hat ca. 2 500 Einwohner und liegt auf 574 m Höhe im Hausruckviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 8,2 km und von West nach Ost 10,9 km. Die Gesamtfläche beträgt 50,9 km² davon sind 58 % bewaldet und 37,5 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.

Bild: Stechmücke_PixabayStechmücken sind Überträger diverser Krankheitserreger.  

Eine systematische und andauernde Stechmückenüberwachung gilt als das wirksamste Mittel, um das Übertragungsrisiko von Krankheitserregern durch Stechmücken auf den Menschen vorherzusagen.Um eine Ausbreitung bestimmter Arten zu verhindern, kann jede und jeder Einzelne einen Beitrag leisten.

In Mitteleuropa kommen in den letzten Jahrzehnten vermehrt auch gebietsfremde Gelsen vor. Dies sind Gelsenarten, die ursprünglich aus südlich-tropischen Gegenden oder aus dem ostasiatischen Raum stammen und meist mittels Güterverkehr in Europa eingeschleppt wurden. Bei passenden klimatischen Bedingungen können sich diese Arten hier ansiedeln und weiter ausbreiten.

Eine besondere Rolle unter diesen gebietsfremden Mückenarten spielt die Asiatische Tigermücke. Sie könnte auch exotische Krankheitserreger (z. B. das Chikungunya-, das Dengue- oder das Zikavirus) übertragen, daher ist es wichtig, ihre Ausbreitung zu verhindern. Das Land hat 2020 ein eigenes Überwachungsprogramm für Stechmücken gestartet, mit dem Ziel, die Ausbreitung von Überträgermücken sowie das Vorhandensein von Krankheitserregern in den Gelsen rechtzeitig zu erkennen. Zusätzlich beteiligt sich das Land an einem österreichweiten Monitoring der AGES. Durch diese aktive Form der Überwachung ist es möglich, bei Bedarf rasch gezielte Maßnahmen zur Bekämpfung der Stechmücken setzen zu können.

Bei der Erkennung von neuen Tigermückenbeständen wird um die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger gebeten. Im Verdachtsfall sollen Tigermücken über die kostenfreie App „Mosquito-Alert“ gemeldet und entsprechende Fotos hochgeladen werden. Diese Bilder werden dann von Expert/innen begutachtet und bewertet (siehe Link). Doch wie erkennt man Tigermücken? Tigermücken sind immer kleiner als eine 1-Cent-Münze und nicht größer als unsere einheimischen Stechmücken, sie sind grundlegend schwarz (nicht bräunlich) mit weißen, prägnanten Streifen auf Körper und Beinen. Das letzte Glied der Hinterbeine ist immer weiß. Im Gegensatz zu anderen Mückenarten, die vor allem zur Dämmerung aktiv sind, sticht die Tigermücke auch tagsüber aggressiv. 

Tipps für die Bevölkerung – Was kann jede/r Einzelne unternehmen? 

Brutstätten der Tigermücke sind alle Arten von Wasseransammlungen, die mindestens eine Woche stehen bleiben. Daher:

  • Von April bis November jeden noch so kleinen Behälter, in dem sich Wasser sammeln kann, regelmäßig (mindestens einmal pro Woche) entleeren oder umkippen. Planschbecken, Vogeltränken, Blumentopfuntersetzer usw. mindestens einmal in der Woche ausleeren und austrocknen lassen.
  • Regentonnen dicht abdecken.
  • Dachrinnen auf Verstopfungen kontrollieren (stehendes Wasser vermeiden!)
  • Melden Sie (mögliche) Tigermücken mit der „Mosquito-Alert“-App

Nähere Informationen zu Verbreitung von gebietsfremden Gelsen, Lebensformen der Gelsen und Art der übertragenen Krankheiten finden sich auf der Homepage der AGES

unter https://www.ages.at/mensch/krankheit/infos-zu-gelsen-krankheiten#c7630

Brgermeister 2021 kleinklein HERZLICH Willkommen
 in Pöndorf wünscht
 Bgm. Johann Zieher

 

Link zu einem PDF-Dokument mit Beschreibung zur Installation / Grafik: Gemeinde24 LogoHolen Sie sich die Gemeinde24 App für unser Pöndorf!

Link zur Anmeldung für die Zivilschutz SMS / Grafik: Logo des Oberösterreichischen ZivilschutzverbandesMelden Sie sich hier für die . Zivilschutz-SMS an!

 

Aktuelle Veranstaltungen

13 Aug 2022
19:30 Uhr
Sommerkonzert der Trachtenmusikkapelle Pöndorf
14 Aug 2022
10:00 Uhr
Bauernkirtag
15 Aug 2022
09:30 Uhr
Jubelhochzeiten und Kräuterweihe

Kostenlose Rechtsberatung

Grafik: ParagraphenzeichenVoranmeldung:
Tel: 07684 71 13-18
(Elisabeth Erler)

Rechtsanwältin Frau Dr. Margit Stüger aus Frankenmarkt führt im Gemeindeamt (Bürgermeisterzimmer) eine kostenlose Rechtsberatung von 16:00 bis 18:00 Uhr durch.

  • 04. Oktober 2022
  • 06. Dezember 2022

Link zur Seite mit den Amtsblättern der Gemeinde Pöndorf / Grafik: Wappen Gemeinde PöndorfAmtsblatt: Aktuelle Informationen zum Download

Link zur Website oesterreich.gv.at / Grafik: Logo von oesterreich.gv.atoesterreich.gv.at

Der Wegweiser durch Ämter & Behörden

Link zur Anmeldung für den Hochwasser-Newsletter des Landes Oberösterreich / Grafik: Logo des Landes OberösterreichHochwasser-Newsletter abonnieren

Link zur Facebook-Seite der Gemeinde Pöndorf / Grafik: Facebook LogoBesuche die Gemeinde Pöndorf auf ihrer Facebook-Seite!

Link zum Youtube Kanal der Gemeinde Pöndorf / Grafik: YouTube LogoSehenswerte Filme & Videos auf unserem YouTube Kanal

Zum Seitenanfang